Testfragen zu synthetischen Fasern
  • Testfragen zu synthetischen Fasern

     

     

    1. Wie heißen die Fasern, die durch chemische Faserspinnverfahren aus synthetisch hergestellten Polymeren gewonnen werden?

     

    A) Pflanzenfaser B) Regenerierte Zellulosefaser C) Tierische Faser D) Synthetische Faser

     

    2. Welche der folgenden Fasern gehört nicht zu den synthetischen Fasern?

     

    A) Acryl B) Polyamid C) Seide D) Polyester

     

    3. Was ist eine Faser aus der Gruppe der synthetischen Fasern?

     

    A) Viskose B) Polypropylen C) Wolle D) Leinen

     

    4. Welches der folgenden Verfahren ist kein Chemiefaser-Spinnverfahren?

     

    A) Streckziehen B) Weichspinnverfahren C) Trockenspinnverfahren D) Nassspinnverfahren

     

    5. Welche Kunstfaser kann unter normalen Bedingungen zwischen 4 und 4,5 % Feuchtigkeit aufnehmen?

     

    A) Acryl B) Polyester C) Polyethylen D) Polyamid (Nylon)

     

    6. Welcher der folgenden Bereiche gehört nicht zu den Anwendungsbereichen von Nylon-6-Fasern?

     

    A) Unterwäsche B) Gardinenstoff C) Bettwäsche D) Autoreifen

     

    7. Welche der folgenden ist eine der industriellen Verwendungen von Polyesterfasern?

     

    A) Zelt B) Decke C) Yachtpolsterung D) Nähgarn

     

    8. Welche der folgenden Fasern gehört nicht zu den Fasern der Polyvinylgruppe?

     

    A) Polyethylen B) Acryl C) Modacryl D) Polyvinylchlorid

     

    9. Nach welchem ​​Spinnverfahren werden Polyesterfasern hergestellt?

     

    A) Streckziehen B) Weichspinnverfahren C) Trockenspinnverfahren D) Nassspinnverfahren

     

    10. Welche der folgenden gehört nicht zu den Kunstfasergruppen?

     

    A) Polyesterfasern B) Polyamidfasern C) Regenerierte Zellulosefasern D) Polyvinylfasern

     

    11. Welche der folgenden Fasern ist eine regenerierte Zellulosefaser?

     

    A) Kunstseide B) Baumwolle C) Kasein D) Orlon

     

    12. Welcher der folgenden Stoffe ist ein natürlicher Polymerstoff?

     

    A) Ätzmittel B) Linter C) Kohle D) Erdöl

     

    13. Welche der folgenden ist keine Faser aus regeneriertem Protein?

     

    A) Ardil B) Kasein C) Orlon D) Zein

     

    14. Nach welchem ​​Spinnverfahren werden Acetatfasern hergestellt?

     

    A) Trockenzug B) Weichzug C) Streckzug D) Nasszug

     

    15. Welche der folgenden ist eine pflanzliche Proteinfaser?

     

    A) Modal B) Orlon C) Kasein D) Silkool

     

    16. Was ist die Brenneigenschaft von Rayonfasern?

     

    A) Es bewegt sich von der Flamme weg. B) Es riecht nach verbranntem Haar. C) Es brennt ziemlich schnell. D) Hinterlässt Rückstände in hartem, festem Zustand. 

     

    17. Welches der folgenden Merkmale ist das Längsschnittmerkmal einer Acetatfaser unter dem Mikroskop?

     

    A) Es hat spärliche Längsstreifen. B) Es ist in Form eines Bandes verdreht. C) Die Oberfläche ist mit Schuppen bedeckt. D) Seine Längsansicht ist nicht linear

     

    18. Viskosefasern lösen sich in welchen der folgenden Chemikalien auf?

     

    A) Aceton B) Ameisensäure C) Essigsäure D) Schwefelsäure

     

    19. Was ist die Trockendestillationsreaktion von Viskosefasern?

     

    A) Es zeigt basischen Charakter bei pH = 5-6. B) Es zeigt sauren Charakter bei pH = 2–3. C) Es zeigt basischen Charakter bei pH = 2-3. D) Es zeigt sauren Charakter bei pH = 5–6.

     

    20. Welches der folgenden Werkzeuge wird beim Verbrennungstest verwendet?

     

    A) pH-Papier B) Reagenzglas C) Feuerzeug D) Becherglas

     

    21. Welche der folgenden Fasern hinterlässt beim Verbrennen einen braunen harten Rückstand?

     

    A) Modacrylfasern B) Polyurethanfasern C) Polypropylenfasern D) Polyvinylchloridfasern

     

    22. Welche der folgenden Fasern schmilzt zuerst und brennt dann weiter, wenn sie aus der brennenden Flamme entfernt wird, und gibt weißen Rauch ab, nachdem sie rußig geworden ist?

     

    A) Polypropylenfasern B) Polyesterfasern C) Polyvinylchloridfasern D) Polyethylenfasern

     

    23. Welche der folgenden Fasern verströmt beim Verbrennen einen süßlich duftenden, stechenden Geruch?

     

    A) Acrylfasern B) Polyethylenfasern C) Polyvinylchloridfasern D) Polyesterfasern

     

    24. Welche der folgenden Fasern riecht nach verbranntem Zucker, wenn sie verbrannt wird?

     

    A) Polypropylenfasern B) Polyesterfasern C) Polyvinylalkoholfasern D) Polyamidfasern

     

    25. Welche der folgenden Fasern schmilzt und brennt dann, brennt nicht, wenn sie aus der Flamme kommt, ihr Rauch ist rußig und schwarz?

     

    A) Polyesterfasern B) Viskose C) Baumwolle D) Acryl

     

    26. Welche der folgenden Eigenschaften gehört nicht zum Mikroskop?

     

    A) Garnfehler B) Querschnitt der Faser C) Feuchtigkeitsaufnahme D) Längsansicht der Faser

     

    27. Welche der folgenden Aussagen gibt den Querschnitt der Polyamidfaser richtig an?

     

    A) U-förmig B) Rund C) Gerändelt D) Erdnussförmig

     

    28. Welche der folgenden Aussagen gibt den Querschnitt der Polyethylenfaser richtig an?

     

    A) Kreisförmig B) U-förmig C) Bohnenförmig D) Erdnussförmig

     

    29. Welche der folgenden sind regenerierte Zellulosefasern??

     

    A) Azlon B) Viskose C) Orlon D) Zein

     

    30. Welcher der folgenden Stoffe ist kein natürlicher Polymerstoff?

     

    A) Holz B) Linter C) Kohle D) Pflanzliches Eiweiß

     

    31. Welche Faser basiert auf regenerierter Zellulose?

     

    A) Orlon B) Seide C) Baumwolle D) Modal

     

    32. Welche der folgenden Eigenschaften ist die charakteristischste physikalische Eigenschaft von Viskosefasern?

     

    A) Die Altersresistenz ist hoch. B) Seine Trockenfestigkeit ist geringer als bei Wolle. C) Seine Nassfestigkeit ist gering. D) Es wird nicht durch Sonnenlicht beeinflusst.

     

    33. Welche Faser wird im Nassspinnverfahren hergestellt?

     

    A) Baumwolle B) Seide C) Viskose D) Polyester

     

    34. Was ist die chemische Eigenschaft von Acetat-Rayon?

     

    A) Sie werden nicht von starken Basen beeinflusst. B) Sie werden von starken Säuren angegriffen. C) Sie werden leicht durch Mikroorganismen beschädigt. D) Sie werden nicht durch Sonnenlicht beeinflusst.

     

    35. Mit welcher Fasergruppe wird Zeinfaser gemischt?

     

    A) Baumwolle-Wolle B) Wolle-Polyester C) Viskose-Orlon D) Nylon-Polyester

     

    36. Welche der folgenden ist keine pflanzliche Proteinfaser?

     

    A) Silkool B) Zein C) Ardil D) Acetat

     

    37. Welche der folgenden Aussagen trifft auf Kaseinfaser zu?

     

    A) Seine Einstellung ist nicht gut. B) Seine Stärke ist ziemlich hoch. C) Es ist ähnlich wie Wolle. D) Sie werden durch schwache Säuren beschädigt.

     

    38. Womit darf Ardil-Faser nicht gemischt werden?

     

    A) Baumwolle B) Kunstseide C) Orlon D) Wolle

     

    39. Welche der folgenden Aussagen über die Brennbarkeit von Kunstseidefasern kann nicht gesagt werden?

     

    A) Es bewegt sich nicht von der Flamme weg. B) Es riecht nach verbranntem Papier. C) Es brennt ziemlich langsam. D) Es hinterlässt Rückstände in Form von Asche.

     

    40. Welcher der folgenden ist der charakteristische brennende Geruch von Acetatfasern?

     

    A) Geruch nach verbranntem Papier B) Geruch nach verbranntem Haar C) Geruch nach Chemie D) Geruch nach heißem Essig

     

    41. Welches der folgenden Merkmale ist ein Querschnittsmerkmal einer Acetatfaser unter dem Mikroskop?

     

    A) Es ist rund oder fast rund. B) Es sieht aus wie eine Bohne. C) Es hat ein unregelmäßiges, gelapptes Aussehen. D) Es hat eine dreieckige Form.

     

    42. Welches der folgenden Merkmale ist das Längserscheinungsmerkmal von Rayonfasern unter dem Mikroskop?

     

    A) Es hat markante Längslinien. B) Es ist in Form eines Bandes verdreht. C) Die Oberfläche ist mit Schuppen bedeckt. D) Es hat keine markanten Längslinien.

     

     

     


    Gepostet von %AM, 30% 383% 2017 11%:%Sep in Unterrichtsfragen 3156 mal gelesen
Fragen zu synthetischen Fasern

Testfragen zu synthetischen Fasern

?<